Oberflächenbeschichtungen für Parkhäuser

Autofahrer, Büroangestellte und Einzelhändler erwarten, dass Parkhäuser rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche sichere und bequeme Stellplätze bieten.

Aber Parkhäuser sind widrigen Wetterbedingungen und starker Verkehrsbelastung ausgesetzt.

Obwohl sie für Jahrzehnte gedacht sind, müssen diese Strukturen regelmäßig gewartet werden, um sicher und attraktiv zu bleiben. Andernfalls kann der Beton in einem Parkhaus im Laufe der Zeit durch längere Witterungseinflüsse und äußere Einflüsse beschädigt werden.

Niederschlagswasser kann in einem Parkhaus in den Beton eindringen und die Bewehrung angreifen. Frost-Tau-Zyklen, heiße Reifen sowie Gas- und Öllecks tragen ebenfalls zum täglichen Verschleiß in einem Offsite-Parkhaus bei. Auch schwere Lasten und Reifenketten können dem Beton großen Schaden zufügen.

Auf Böden gemalte Linien und Pfeile verblassen, nachdem sie Tag für Tag überfahren wurden. Zum Glück kann die Bekämpfung dieser Abnutzung so einfach sein wie die Wahl des richtigen Bodenbeschichtungssystems. Durch eine frische Bodenbeschichtung kann ein altes Parkhaus in kurzer Zeit wie neu aussehen.

Die Erneuerung Ihres Parkhauses mit einem Finish, das die Extrameile geht, hält Ihr Parkdeck sicher, funktional und in hervorragendem Zustand. Zu den Optionen für die Neulackierung und Oberflächenerneuerung des Parkdecks gehören:

Chemikalien- und verschleißfeste Bodenbeschichtungen

Fahrzeuge können alle Arten von verschiedenen Ölen und Flüssigkeiten auslaufen und tropfen. Eine Ölpest kann nicht nur unansehnliche Flecken hinterlassen, sondern auch einen Betonboden korrodieren und zerstören. Bei schlechtem Wetter können Autos Salz und Sand in eine Garage tragen. Dort kann der von ihnen angeregte Schmelz- und Wiedergefrierprozess weitere Korrosion verursachen.

Die richtige Bodenbeschichtung kann Ihr Parkhaus schützen und die Schäden durch diese korrosiven Lecks reduzieren. Eine schwere Bodenbeschichtung wie Epoxid kann helfen, Öl, Fett, Bremsflüssigkeit und Tausalze abzuweisen.

Normalerweise verwenden wir eine schmutzabweisende Versiegelung, die den Beton durchdringt. Normalerweise sind zwei Schichten erforderlich, um die gewünschte Qualität zu erhalten, und wir können es aufsprühen, rollen und/oder aufstreichen. Bei bereits stark verschmutzten Böden können wir mit einem Entfettungsmittel beginnen, das etwa eine Woche vor der Versiegelung einwirkt. Eine Anwendung dieses Mittels erleichtert das Abschrubben von Öl- und Flüssigkeitsflecken. Die Epoxidbeschichtung selbst ist sowohl in klaren als auch in farbigen Ausführungen erhältlich. Wir können auch Farbchips für ein auffälligeres Aussehen oder Aluminiumoxid eingießen, um den Boden rutschfest zu machen.

 

Rutschhemmende Bodenbeschichtungen

Von nassen Stellen unter undichten Fahrzeugen bis hin zu Kaffeeflecken im Treppenhaus – Garagen mit glatten Böden können für Ihre Reisenden gefährlich sein. Mit der richtigen Parkhausbodenbeschichtung können Sie das Verletzungsrisiko reduzieren.

Ein Aluminiumoxid-Additiv zu einer Bodenbeschichtung hilft, gefährliches Ausrutschen und Stürzen zu verhindern. Bei Zugabe zu Epoxid-, Polyasparagin- oder Urethan-2-Komponenten-Beschichtungen bindet Aluminiumoxid in die Beschichtung, ohne deren physikalische Eigenschaften zu verändern. Diese rutschhemmenden Zusätze verändern weder die Farbe noch das dekorative Erscheinungsbild eines Bodens.

Feuchtigkeitsdampfkontrollierte Bodenbeschichtungen

Regen, Graupel, Schnee und sogar Feuchtigkeit können den Beton verwüsten, da die Feuchtigkeit in Risse und Spalten eindringt. Wasserschäden kommen aber nicht nur von außen.

Beton selbst enthält Wasser als Hauptbestandteil der Mischung. Wenn der Beton mindestens 28 Tage lang nicht aushärten durfte, kann Feuchtigkeit durch die Barriere sickern. Feuchtigkeit führt nicht nur zu Blasenbildung und Abblättern, sondern kann auch verhindern, dass ein Erdgeschoss an der darunter liegenden Platte haftet.

Die richtige Bodenbeschichtung verhindert, dass Feuchtigkeit Ihren Beton von Grund auf angreift. Eine feuchtigkeitsdampfkontrollierte Beschichtung ist eine Art Epoxidharz, das als Flüssigkeit weitergeht. Es braucht nur eine Beschichtung. Das Produkt ist in drei möglichen Stärken erhältlich – 12 mil, 17 mil und 22 mil. Anhand des Alters des Betons und seiner Feuchtigkeitsverdunstung ermitteln wir die richtige Dicke für Ihr Parkhaus.

Epoxid-Bodenbeschichtungen

Epoxidböden sind eine der vielseitigsten Bodenbeschichtungen auf dem Markt für Industrie-, Gewerbe- und sogar Wohnräume.

Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Bodenprobleme lösen.

Die Böden in Restaurants, Labors und Pharmaherstellern können mit abrasiven Flüssigkeiten durchtränkt werden.